UCEPROTECT-NETWORK

Gelistete Spammer innerhalb der letzten 7 Tage:
Level 1: 390932 IP's, Level 2: 8925 Netzbereiche, Level 3: 178 ASN's. Datenstand: 14.12.2017 08:54 CET
Echtzeit Spamausbruchsmonitor
English
Das Projekt
SPAM-FAQ
Blacklist Policy
   für Level 1
   für Level 2
   für Level 3
Hilfe für ISPs
Marketing Tips
Wie benutzen ?
Delisting Policy
Kontakt
Spendenaufruf
Sponsoren
Neuigkeiten
Lizenz
Datenabfrage
Pranger
Netzstatus
Statistik
Unsere Produkte

UCEPROTECT Blacklist Policy LEVEL 3
Kurzbeschreibung: Drakonisch
Level 3 listet den IP Space der schlimmsten ASN's.

Diese Liste ist für Hardliner bestimmt. Sie kann möglicher Weise Kollateralschäden anrichten, wenn Sie sie als Blocker benutzen.

UCEPROTECT-Level 3 listet automatisch alle einer AS-Nummer zugewiesenen IP's sobald innerhalb von 7 Tagen mehr als 100 IP's, mindestens jedoch 0.2% aller der AS-Nummer zugewiesenen IP's im Level 1 gelistet werden, jedoch werden zur Vermeidung von False Positives IP's, die bei ips.whitelisted.org registriert sind, grundsätzlich vom Level 3 ausgenommen.

Obige 0.2% Abuser-Quote hört sich viel dramatischer an, als es in Wirklichkeit ist, seriöse Provider bringen es im Normalfall auf Abuser-Quoten von 0.05% und weniger pro Woche.
Rein rechnerich entspricht dies bereits bei kleineren Providern mehreren hundert, bei mittelgroßen Providern mehreren tausend, und bei großen Providern deutlich mehr als 50000 Abuser IP's.
Da Level 1 Einträge 7 Tage nachdem von Ihnen der letzte Abuse ausging automatisch entfernt werden, und die Größe des Providers ebenfalls berücksichtigt wird, ist es für seriöse Provider praktisch nicht möglich im UCEPROTECT-Level 3 zu enden.

Wir finden Provider und Carrier müssen sich ihrer Verantwortung für das Medium E-Mail bewusst werden, und konsequent handeln, bevor eine derartige Anzahl einzelner IP's innerhalb 7 Tage auf Level 1 gelistet sein können.

Manuell und permanent werden unabhängig vom Level 1 Listings ASN's im Level 3 gelistet, bei denen der Verdacht besteht, daß sie extra zum Spammen eingerichtet wurden.
Dieser Verdacht ist grundsätzlich gegeben wenn:
- Der Provider Spammer innerhalb seiner ASN rotiert.
- Der Provider IP Adressen oder Netzbereiche von Blacklisten blockiert, um beim Spammen nicht bei der Blackliste aufzufallen (Umgehungstatbestand).
- Die ASN einem bekannten Spammer gehört.
- Ein auffälliges Mißverhältnis zwischen regulären Mails und Spams besteht.

Sie werden mit Level 3 also vorwiegend spammerfreundliche und lernresistente Provider oder Carrier sowie deren Kunden treffen.

Natürlich ist es dabei möglich, daß auch erwünschte Mail abgewiesen kann.
BESCHWEREN SIE SICH NICHT BEI UNS - WIR HABEN SIE GEWARNT!.

Normalen Usern empfehlen wir, UCEPROTECT Level 3 maximal in einem Scoring System zu verwenden, und z.B. 2 Punkte zu vergeben, vorausgesetzt daß 5 der Schwellenwert für die Spamerkennung ist.

UCEPROTECT Level 3 als BLOCKER zu verwenden wird ausdrücklich nur solchen Personen empfohlen, die auf Provider und Carrier den nötigen DRUCK ausüben wollen, Abuser zügig abzuklemmen, und denen es egal ist, ob dadurch auch einige Mails abgewiesen werden.

Falls Sie ein echter BOFH sind, empfehlen wir Ihnen natürlich, auf allen 3 UCEPROTECT-Leveln zu blocken.

Um eine Vorstellung von der Performance unseres UCEPROTECT-Levels 3 und anderer Blacklisten innerhalb der letzten 4 Wochen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen sich die Statistiken einiger unserer Kunden aus dem öffentlichen Dienst anzusehen.

Es gibt weltweit etwa 105000 Provider. Die Statistik über unseren Level 3 kann somit tatsächlich so interpretiert werden, daß die wenigen schwarzen Schafe unter den Providern, welche es dauernd schaffen in unserem Level 3 zu enden, für 50 bis 75% des globalen Spams verantwortlich sind, während so gut wie keine reale Mail aus deren Netzwerken versendet wurde.

© Copyright 2001-2017 by UCEPROTECT-Orga - All Rights reserved ! DISCLAIMER